Alles dicht beim Sola?!


Auf jeden Fall!
Und damit das so bleibt, hatten wir in diesem Jahr Unterstützung von der Firma Turck aus Detmold. Die Spezialisten für industrielle Automatisierungstechnik haben uns eine Anlage zur Überwachung unseres Abwassersystems gesponsert.
Ein sog. Feldbusgerät übernimmt die Steuerung der Anlage, während mehrere Sensoren (u. a. per Ultraschall) die Tanks und Pumpen überwachen. Alarm schlägt das System bei Bedarf per LED, Sirene und SMS.
Geplant, aufgebaut und programmiert wurde die Anlage von einem Team aus Sola-Mitarbeitern mit Unterstützung durch Turck. 
Neben ersten Erfahrungen mit industrieller Sensor- und Feldbustechnik bekam unser Team Einblicke in einen modernen Entwicklungsstandort und was man dort machen kann, z. B. als dualer Student.

 

Wartelisten aufgelöst

Inzwischen wurden die Wartelisten für das Teen- und Kids-Sola aufgelöst. Beim Kids-Sola konnten viele Kinder nachrücken. Auch wenn das Nachrücken leider erst sehr kurzfristig möglich wurde.

Warteliste für das Teen-Sola ab dem 06.07.

Wir freuen uns, dass sich bis jetzt so viele Teens angemeldet haben. Leider stoßen wir nun auch in dieser SOLA-Woche an unsere Grenzen unseres derzeitigen Mitarbeiter-Teams. Daher starten wir ab dem 06.07. eine Warteliste für das Teen-Sola. Anmeldungen sind aber weiterhin möglich. Wir hoffen, dass bis zum Sola noch ein einige Teens von der Warteliste werden nachrücken können.

Beim Kids-Sola haben sich die Hoffnungen auf ein Nachrücken bislang leider nicht erfüllt. Alle wartenden Kids (bzw. Eltern) wurden heute per E-Mail auch noch einmal direkt benachrichtigt.