Lagerzeitung Kids Tag 3

2016_lagerzeitung_tag_3_2Der Morgen war erfüllt von kämpferischer, freudiger Erwartung: Die Highland-Games würden stattfinden und zeigen, wer würdig und stark genug sei, um als neuer König auf Schottlands Thron zu sitzen! Vorerst allerdings war es allen Clans wichtig, sich gut zu repräsentieren und schon im Vorhinein zu zeigen, dass ihr Chief der beste, stärkste, klügste und schottischste von allen ist! Auch weil ja der Stuart Clan eine beeindruckende Standarte als Zeichen der Macht hat, wurde am Vormittag von jedem Clan eine Standarte gemacht, welche die Macht des Clans festigen sollte. Kurz vor dem Mittagsmahl gab es einen regelrechten Aufmarsch aller Clans! Mit lauten Gesängen, Schlachtrufen und Anfeuerung für ihre Chiefs zogen sie in Clans über den Lagerplatz, und ein Schotte wäre kein Schotte, wenn er dabei nicht seine lauteste Stimme hören lassen würde! Die Chiefs selbst brüsteten sich mit Geschichten von sich und ihren Heldentaten, und nachdem alle zum Mittagsmahl angetreten waren kam es sogar zu einer Rauferei zwischen zwei Chiefs, die sogar der Chief des Stuart Clans nur mit viel Mühe und einigen eingesteckten Hieben beenden konnte! So aufgeheizt waren die Clans, so entschlossen dass ihr Clan den neuen König stellen würde.

Nachmittags dann wurde endlich der Beginn der Highland-Games verkündet, endlich war es an der Zeit, zu beweisen, welcher Chief und welcher Clan der Beste ist! Es gab viele Disziplinen, in denen es sich zu beweisen galt: Hammerhalten und Gummistiefelweittreten, Baumstammwerfen und Nägeleinschlagen, für jedes Talent war etwas dabei. Die Spiele dauerten lange, denn man wollte ein eindeutiges Ergebnis und einen genauen Test, dass der zukünftige König auch wirklich vielseitig und fähig sei und sein Clan ihn voll unterstütze.

2016_lagerzeitung_tag_3_1Abends kamen dann alle Clans in der Ratshalle zusammen, um von Chief Stuart zu erfahren, wer denn nun gewonnen habe. Und da passierte etwas Unglaubliches: der dritte und zweite Platz waren schon verkündet, und gerade wollte der Chief der Stuarts den neuen König ausrufen, als ein Schrei durch die Ratshalle ging und Malcolm, ein Clansman vom Chief Stuart, wutentbrannt nach vorne stürmte, und die Clan Chiefs zur Rede stellte! Er war außer sich, und deckte auf, dass bei den Highland-Games falsches Spiel getrieben worden sei! Alle Clans, alle Chiefs hatten sich wohl keine Blöße geben wollen, hatten unbedingt am besten sein wollen, und hatten an allen Ecken und Enden sich Punkte erschlichen!

2016_lagerzeitung_tag_3_5Malcolm war fassungslos, dass es unter Schotten soweit gekommen ist, dass versucht wird, durch Feigheit und Lügen den Thron besteigen zu können. Als er bekannte, dass er einem so gewählten König nicht dienen werde, kochten die bloß gestellten Chiefs über vor Wut und wollten mit ihren Schwertern auf ihn los, um den Verräter zum Schweigen zu bringen. Durch den Einhalt seines Chiefs kam Malcolm mit dem Leben davon, doch der Chief verbannte Malcolm für immer und sollte Malcolm jemals wieder auch nur eine Zehe auf das Gebiet der Stuarts setzen, würde er sterben.

Nach dieser unerhörten Begebenheit waren sich die Clan Chiefs zwar einig, dass es gut war, dass Malcolm fort war, unter sich waren sie jedoch so uneinig wie zuvor. In der Nacht sind außerdem, von der Nachtwache unbemerkt, die Standarten der Clans verschwunden, es gehen viele Gerüchte um, Clan McLeod hätte sie gestohlen, andere sagen, es war McKay, jedenfalls traut kein Clan dem anderen mehr über den Weg. Wir alle bangen um die Zukunft Schottlands und sind in gespannter Erwartung, was der folgende Tag bringen wird.

2016_lagerzeitung_tag_3_4 2016_lagerzeitung_tag_3_3